Die Kriterien, die Sie bei der Auswahl Ihres Schiebetors beachten sollten

Schiebetor wählen

Wenn Sie planen, Ihr Tor zu automatisieren, ist es wichtig, zunächst den verfügbaren Platz und die Art der zu übernehmenden Motorisierung besser zu analysieren. Das Schiebetor ist eine Option, an die Sie sich erinnern sollten, da es ein einfaches Öffnen und eine ausgefeiltere Ästhetik ermöglicht. Für diejenigen, die mit dem Kauf beginnen möchten, sind hier einige Kriterien zu beachten.

Wie wählen Sie Ihr Schiebetor?

Da es ein großes Tormodell mit unterschiedlichen Formen und Stilen gibt, hängt die Auswahl in erster Linie von den individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab. Es wird nur dauern Stellen Sie sicher, dass der gewählte Tortyp und das Design zur Fassade des Hauses passen und der Rest des Zauns. Die Abmessungen des Tors müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Das Modell muss sich an die Konfiguration des Grundstücks anpassen. Da die meisten derzeit auf dem Markt erhältlichen Modelle Standardgrößen haben, ist es einfach, das Schiebetor Ihrer Wahl zu finden. Andernfalls wäre die andere Alternative, sich für ein maßgeschneidertes Portal zu entscheiden, aber die Kosten wären erheblich höher.

Schiebetor wählen1Es wird auch die Wartung des Portals vor dem Kauf berücksichtigt. Wenn das Holz ein warmes Aussehen bietet, muss es gründlich gewartet werden. PVC-Tore sind leicht zu warten, aber manchmal muss ihr Design überarbeitet werden. Aluminium hingegen verspricht eine hübsche Ästhetik und wenig Stil, aber seine Wartung ist einfach, während Stahl und Schmiedeeisen gute Ergebnisse versprechen, aber beide Materialien erfordern eine sorgfältige Wartung. Außerdem wird es einige Zeit dauern, das Interview zu überdenken und Ihre Wahl auf das Klima der Region zu konzentrieren. Schließlich bleibt der Preis offensichtlich ein bestimmendes Kriterium in die Wahl eines Schiebetors und zu diesem Zweck gibt es nichts Besseres, als die Preise und die Installationsleistungen vor dem Start zu vergleichen.

Was ist mit dem Motor?

Die Motorisierung muss auch berücksichtigt werden, wenn der Kauf des Schiebetors. Il existe notamment deux types de motorisation pour ce type de portail à savoir l’autoportant et le rail au sol. À noter que l’installation des deux nécessite la pose d’un poteau de réception et d’un poteau de guidage. La motorisation à rail au sol est la plus répandue, elle permet au portail de glisser sur un rail par le biais d’un moteur et s’adaptent aussi bien aux portails lourds qu’aux modèles de grandes tailles. La motorisation autoportante pour sa part ne nécessite pas la pose d’un rail au sol, ce qui lui confère une pose plus aisée. Le portail est simplement supporté par une crémaillère qui lui permet de se déplacer sans qu’il touche le sol. Contrairement à la motorisation à rail au sol, ce type de portail est suspendu, ce qui fait qu’il n’est pas très conseillé pour les portails lourds et de grandes tailles. Une fois qu’on a fait le tour de tous les critères d’achat de base, il faudra s’intéresser à l’esthétique. Là encore, le choix devra se faire en fonction des goûts de chacun et du style que l’on souhaite apporter au portail.