Entdecken Sie Kapstadt und seine Umgebung

Ein Aufenthalt in der Rainbow Nation ist eine Gelegenheit, die Stadt Kapstadt zu besuchen, die besser als Kapstadt bekannt ist. Tausende Urlauber, die durch Südafrika reisen, entdecken diese Metropole, weil sie mehrere Touristenattraktionen bietet, die so interessant sind wie die anderen.

Tafelberg, ein Juwel von Kapstadt

Zunächst sollten Sie wissen, dass Kapstadt die parlamentarische Hauptstadt des Landes ist. Viele Backpacker beginnen ihre Südafrika Tour avec la découverte de cette magnifique cité et ses alentours. La marche à pied est le meilleure de visiter cette métropole. Pour débuter votre escapade, vous pouvez, à titre d’exemple, vous rendre sur la fameuse Table Mountain qui signifie littéralement montagne de la table. Ce massif figure dans la liste des 7 nouvelles merveilles de la nature et culmine à environ 1 080 m d’altitude. Depuis son sommet, on a une vue panoramique sur la ville. Si vous ne vous sentez pas d’attaque pour marcher en direction des hauteurs, vous avez la possibilité de prendre un téléphérique. Dans le cas où une virée pédestre ne vous dérange pas, prenez un des sentiers balisés qui mènent au sommet.

Ein kleiner Abstecher zum Kap der Guten Hoffnung

Warum nicht für den Rest Ihrer Abenteuer nach Cape Point fahren, das auch von französischsprachigen Menschen das Kap der Guten Hoffnung genannt wird? Dieser außergewöhnliche Ort liegt an der Atlantikküste des Landes. Von Kapstadt aus dauert es ungefähr 1 Stunde 30 Minuten, um den Ort zu erreichen. Sobald Sie an Ihrem Ziel angekommen sind, werden Sie sich dank seiner großen Schönheit sicherlich in die Website verlieben. Tatsächlich besteht die Landschaft, die sich so weit das Auge reicht, hauptsächlich aus Fynbos, eine im Territorium endemische Blumenart und herrliche Strände. Natürlich gibt es auch das Meer. Außerdem treffen sich in dieser Region des Landes viele Vögel, um nur die Kappinguine, die Seeschwalben, die Kapkormorane, die eleganten Avocets, die zu nennen Regenpfeifer, Strauße, Hartlaubs Möwen und viele mehr.

Was kann man in Kapstadt noch einmal machen?

Nachdem Sie das Kap der Guten Hoffnung entdeckt haben, können Sie Ihren Aufenthalt in Südafrika stilvoll beenden, indem Sie ins Zentrum von Kapstadt zurückkehren. Dort können Sie beispielsweise die besuchen Bo-Kaap Bezirk. Letzteres ist berühmt für seine Häuser mit bunten Fassaden. Dieser Teil der Stadt wird von der muslimischen Gemeinde der Stadt bewohnt. Wenn Sie Ihre Städtereise fortsetzen möchten, besuchen Sie die Gemeinde Langa. Es ist ein Stadtgebiet, das von der afro-südafrikanischen Bevölkerung bewohnt wird und 1927 gegründet wurde.